AKTUELLES 2024


Sie finden uns hier:

Sudheimer Straße 65

37154 Northeim

 __________________________________

 

Informationen zur Erreichbarkeit im Café Dialog:

Telefon: 05551-5894690

E-Mail: migration@werk-statt-schule.de

 

 Telefonische Erreichbarkeit unserer Berater*innen:

Aladin Güllerci: 0176/63306220

Åza Thelandersson-Re: 0151/53935057


Einladung Fest in der Südstadt

14. Juni Südstadt Northeim

Einladung zur Ideen-"Abriss"-Party

14. Juni Kassebeersche Haus

Was ist Demokratie für Dich?

Meile der Demokratie am 7. Juni in Northeim

Am 7. Juni haben wir uns an der Meile der Demokratie in der Northeimer Innenstadt, die vom Bündnis für soziale Gerechtigkeit & gegen Rechtsextremismus im Landkreis Northeim initiiert wurde, beteiligt. An unserem Stand konnten sich die Besucher*innen mit einem Foto auf unserer Pinnwand verewigen und sich damit auseinandersetzen, was Demokratie für sie bedeutet. Außerdem hatten sie die Möglichkeit, beim „Postamt für Demokratie“ Postkarten selber zu gestalten.

 

Toll, dass so viele verschiedene Organisationen dabei waren! Ein großes Danke geht an alle Besucher*innen, die sich gemeinsam mit uns für die Demokratie eingesetzt haben.😊

 

Meile der Demokratie

Freitag, 7. Juni, 17-20 Uhr, Northeimer Innenstadt

Auch wir beteiligen uns bei der Meile der Demokratie am Freitag, 7. Juni, von 17-20 Uhr in der Northeimer Innenstadt, die vom Bündnis für soziale Gerechtigkeit & gegen Rechtsextremismus im Landkreis Northeim initiiert wird.

 

Gemeinsam werden wir, das Café Dialog und die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Northeim, als Vertreter*innen der Werk-statt-Schule e.V. einen Stand haben, bei dem ihr euch interaktiv mit dem Thema Demokratie auseinandersetzen könnt.

 

Wir wollen ein starkes Zeichen für Demokratie und Solidarität in Northeim setzen. Dafür kommen die demokratischen Parteien, Gewerkschaften und sozialen Organisationen mit Ständen auf der Breiten Straße in der Northeimer Innenstadt zusammen. An den Ständen gibt es eine Menge Infortionen zu ihrer Arbeit, sowie Angebote für Kinder, Familien und Erwachsene.

 

17 Uhr: Eröffnung

18 Uhr: Menschenkette und Stände mit verschiedensten Angeboten für Jung und Alt an

20 Uhr: Abschluss der Veranstaltung

 

Wir freuen uns auf euch😊

Info-Haus vom Goethe-Institut

im Café Dialog

Seit Kurzem befindet sich das Infohaus des Goethe-Instituts, ein Holz-Informationsstand mit verschiedenen Informationen über den Alltag und das Arbeiten in Deutschland, bei uns im Café Dialog. Die Informationen sollen zugewanderten Menschen den neu beginnenden Lebensabschnitt in Deutschland erleichtern.

 

Der Landkreis Northeim hatte sich beim Goethe-Institut um ein Infohaus beworben, das an verschiedenen Orten im Kreisgebiet aufgestellt werden kann. Gerne beteiligen wir uns daran.

 

Kommt vorbei und informiert euch über Job- und Wohnungssuche, Spracherwerb und viele andere Dinge. Neben dem Infomaterial findet ihr im Infohaus auch ein Tablet mit dem Zugang zum Web-Portal „Mein Weg nach Deutschland" mit hilfreichen Informationen zum Alltags-, Berufs-und Familienleben in 30 Sprachen.

Café am Wieter im April und Mai

18. April und 16. Mai im Café Dialog

Im April haben wir endlich die "Café am Wieter"-Saison 2024 eingeläutet und nun bereits zwei schöne Nachmittage hinter uns. Leckere Kuchen und Getränke, (überwiegend) gutes Wetter und tolle musikalische Auftritte lockten viele Gäste zu unserem Nachbarschaftscafé im Garten vom Café Dialog. Das nächste Mal findet das Café am Wieter am 20. Juni statt 😊

Es geht wieder los: Café am Wieter

18.04.2024 im Café Dialog

Es geht los! Ab dem 18. April heißen wir euch wieder herzlich beim Nachbarschaftscafé „Café am Wieter“ in unseren Räumlichkeiten jeden dritten Donnerstag im Monat willkommen. Das selbstorganisierte und spendenbasierte Café wurde von einer Gruppe von migrantischen Frauen ins Leben gerufen, um im Quartier einen Ort zu schaffen, an dem Menschen sich treffen, austauschen und voneinander lernen können. Mit dem „Café am Wieter“ ist ein Ort der Vielfalt entstanden, der von Toleranz und Offenheit geprägt ist, an dem die Besucher*innen Neues und neue Menschen kennenlernen können und eingeladen sind, das Programm mitzugestalten. Kommt gerne vorbei😊

Ferienprogramm: Bau von Insektenhotels

19.03.2024 im Café Dialog

Zu Beginn der Ferien fand im Café Dialog der Bau von Insekten-Nisthilfen mit Kindern statt. In Kooperation mit dem Kinder- und Jugendkulturzentrum „Alte Brauerei Northeim“ wurde das Ferienprogramm vom Projekt der Gemeinwesenarbeit „Gemeinsam für die Südstadt“ angeboten. Jan-Cord Fuhrmann erklärte den Kindern, dass es in Deutschland einige hundert Wildbienenarten gebe, die für die Bestäubung vieler Pflanzen sehr wichtig seien, wichtiger als die Honigbiene, denn sie sorgen z.B. dafür, dass wir eine reiche Obsternte bekommen. Anders als die Honigbienen leben die Wildbienen jedoch alleine und benötigen kleine Schlupflöcher, Mauerritzen oder andere kleine Nischen. Alle Kinder arbeiteten eifrig und konzentriert mit und konnten schließlich ein fertiges kleines „Hotel“ mit nach Hause nehmen :)

Eröffnung "Was ihr nicht seht!"

7. März 2024 in der Thomas-Mann-Schule

Mit einem bunten Programm haben wir am letzten Donnerstag die Ausstellung „Was ihr nicht seht!“ zum Thema Alltagsrassismus in der Thomas-Mann-Schule in Northeim eröffnet. Wir bedanken uns bei Harald Rode, Dezernent für Jugend und Soziales vom Landkreis Northeim, und dem Bürgermeister Simon Hartmann für ihre Grußworte. Wir haben uns gefreut über den Vortrag von Gifty Rosetta Amo Antwi zu Begriffen und Mechanismen im Kontext von Alltagsrassismus. Danke an die Thomas-Mann-Schule und besonders die Lehrkräfte und Schüler*innen für ihre Musik- und Tanzauftritte sowie das tolle Catering.

 

Die Ausstellung im Freizeitraum der Thomas-Mann-Schule ist bis zum 14. März wochentags von 15-18 Uhr zu sehen. Weitere Informationen zur Ausstellung finden sich auf www.wasihrnichtseht.de.

 

Wir erinnern gerne noch einmal daran, dass am 12. März im Kino Neue Schauburg in Northeim um 17:15 Uhr der Film ‚Wir sind jung. Wir sind stark.‘ über die rassistischen Ausschreitungen in Rostock 1992 gezeigt wird. Der Eintritt ist frei.

Ausstellung "Was ihr nicht seht!"

7.-14. März 2024 in der Thomas-Mann-Schule Northeim

Wir laden Sie herzlich zu der Eröffnung der Ausstellung „Was ihr nicht seht!“ am Donnerstag, 07.03.2024, um 18 Uhr in die Mensa der Thomas-Mann-Schule in Northeim ein. Es erwarten Sie Beiträge durch Schüler*innen, Grußworte durch Stadt- und Landkreis Northeim und ein Input zum Thema Alltagsrassismus durch Gifty Rosetta Amo Antwi. Bitte melden Sie sich zum Besuch der Eröffnung unter demokratie@werk-statt-schule.de an.

 

Die Ausstellung wird anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus am 8. März sowie vom 11. bis zum 14. März in der Thomas-Mann-Schule in Northeim für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Sie thematisiert auf eindrückliche und zugängliche Weise den Alltagsrassismus, den Schwarze Menschen und People of Color in Deutschland erleben. Am 12. März zeigen wir im Kino Neue Schauburg in Northeim um 17:15 Uhr außerdem den Film „Wir sind jung. Wir sind stark.“ über die rassistischen Ausschreitungen in Rostock 1992. Der Eintritt ist frei.

 

Wir freuen uns, wenn Sie zur Ausstellung, zur Eröffnung oder zur Filmvorführung kommen!

Fachtag "Wir verstehen uns (gut)."

20.02.2024 im Café Dialog zum Thema Sprachmittlung

Der Fachtag zum Aufbau eines Sprachmittlungspools im Landkreis Northeim wurde vom Café Dialog und der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe vom Landkreis Northeim organisiert, um mit der Umsetzung einer Maßnahme aus dem Integrationskonzept zu beginnen. Gemeinsam mit diversen Fachkräften haben wir überlegt, wie die Vermittlung von Übersetzer*innen im Landkreis Northeim professionalisiert werden kann. Wir sind sehr dankbar für den Input beim Fachtag und werden im nächsten Schritt der Konzeptionierung des Sprachmittlungspools die gesammelten Bedarfe in der Umsetzung berücksichtigen. Danke an alle Teilnehmer*innen!

Für die Demokratie gegen Rechtsextremismus einstehen


Aufruf zu einer Menschenkette

26.01.2024 am Münsterplatz Northeim

Demonstration gegen Rechtsextremismus

21.01.2024 in Göttingen

Am Freitag waren wir zusammen mit 15.000 Bürger*innen aus der Region in Göttingen bei der vom „Bündnis gegen Rechts“ organisierten Demonstration gegen die AfD und deren Vertreibungspläne. Wir haben uns gemeinsam gegen Rassismus und Rechtsextremismus und für die Stärkung der Demokratie ausgesprochen!

 

Silberne Ehrennadel für unseren Ehrenamtlichen

Sehr gefreut haben wir uns über die Auszeichnung unseres Ehrenamtlichen Ralph Hoffmann, dessen langjähriges ehrenamtliches Engagement von der Landrätin Astrid Klinkert-Kittel mit der silbernen Ehrennadel honoriert wurde. Herr Hoffmann unterstützt seit Jahren junge Menschen bei der Vorbereitung für ihre Deutschprüfung. Wir danken ihm sehr für sein Engagement!

 

Jahresabschluss 2023

2023 im Café Dialog der Werk-statt-Schule e.V.

 

Ein Jahr in den neuen Räumlichkeiten ist vergangen, mit bekannten und neuen Besucher*innen und Teilnehmer*innen, treuen haupt- und ehrenamtlichen Begleiter*innen, neuen engagierten Gesichtern, bewährten und neuen Formaten und wie jedes Jahr mit Engagement, Herzlichkeit, Zusammenhalt & Solidarität. So treten wir den Geschehnissen in der Welt, die wütend und traurig machen, entgegen: den kriegerischen Auseinandersetzungen, die noch immer Menschen zur Flucht zwingen, dem Rechtsruck in unserer Gesellschaft, der polarisierenden Debatte zur Migrationspolitik in Deutschland und der EU und deren Folgen für die direkt Betroffenen und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wir geben die Hoffnung nicht auf und freuen uns darauf, uns auch im kommenden Jahr gemeinsam mit Ihnen und Euch für ein Mehr an Miteinander aller und an gesellschaftlicher Teilhabe der zugewanderten Menschen im Landkreis Northeim einzusetzen, und danken für die Unterstützung in 2023.

 

Herzliche Grüße vom Team des Café Dialog

Lesung im Literaturhaus

7. Dezember im Literaturhaus Göttingen

Was für ein Abend in Göttingen! Am 7. Dezember, waren wir mit unserer Lesung „Was wir noch sagen wollten..!“ zu Gast im Literaturhaus Göttingen. Die Lesenden erzählten begleitet von Klaviermusik und zum Teil selbstgeschriebenen Gedichten ihre eigene oder die Fluchtgeschichte Dritter. Wir danken dem Literarischen Zentrum e.V. und dem Büro für Integration der Stadt Göttingen für die gute Zusammenarbeit! Sehr gefreut haben wir uns auch über die zahlreichen Besucher*innen!😊

Winterfest Café Dialog

1. Dezember im Garten

Am 1. Dezember haben wir zum Abschluss diesen Jahres zu einem Winterfest ins Café Dialog eingeladen. Mit Bewohner*innen der Südstadt, Ehrenamtlichen, Netzwerkpartner*innen, lokalen Politker*innen und unseren Kolleg*innen konnten wir das Jahr 2023 in einer gemütlichen Atmosphäre bei netten Gesprächen und Gesang ausklingen lassen. Es war für jede*n etwas dabei: Punsch, Stockbrot, Crêpes, Zuckerwatte, Popcorn, Fingerfood und andere warme und kalte Getränke. Wir freuen uns über die Menschen, die da waren, und sind bereit für das neue Jahr 2024😊

Laternen-Basteln

18. Oktober in der Astrid-Lindgren-Schule

Ausfall Café am Wieter

12. Oktober

Das Café am Wieter muss am Donnerstag, 12. Oktober, leider wetterbedingt ausfallen. Aber seid nicht traurig: Wir planen schon einen Wintermarkt am 1. Dezember.

Die Mittelmeer-Monologe

5. Oktober in der Stadthalle Northeim

Letzten Donnerstag hatten wir Wort und Herzschlag mit dem dokumentarischen Theaterstück "Die Mittelmeer-Monologe" in die Stadthalle Northeim eingeladen. Viele interessierte Menschen verfolgten die Erzählungen über die Flucht über das Mittelmeer, die aus unterschiedlichen Perspektiven vorgetragen wurden. Die Geschichten über die menschenunwürdigen Verhältnisse, mit denen Geflüchtete und Seenotretter*innen konfrontiert sind, und über die Schicksale der Menschen bewegten das Publikum sehr. Zwei Referent*innen, die über die Integrationsarbeit in der Stadt Northeim und Erfahrungen aus der Seenotrettung berichteten, kamen im Anschluss an die Aufführung mit dem Publikum ins Gespräch. Wir danken den Zuschauer*innen und insbesondere den Schüler*innen der Darstellendes Spiel-Kurse vom Corvinianum Northeim für ihren Besuch!

Lesung in Einbeck

29. September in der TangoBrücke Einbeck

Am letzten Freitag waren wir mit unserer Lesung ‚Was wir noch sagen wollten…!‘ in der TangoBrücke in Einbeck zu Gast. Zahlreiche Zuschauer*innen lauschten - begleitet von Klaviermusik - den intimen Fluchtgeschichten der Lesenden, wodurch in den Räumlichkeiten der TangoBrücke eine emotionale Atmosphäre entstand. Beim anschließenden Bistro und durch Gespräche zwischen den Anwesenden konnten die gehörten Worte gemeinsam reflektiert werden. Wir bedanken uns für diesen Abend und freuen uns auf das nächste Mal!

Die Mittelmeer-Monologe in Northeim

5. Oktober, 19 Uhr - Stadthalle Northeim

Am 05.10.2023 haben wir um 19 Uhr das dokumentarische Theaterstück „die Mittelmeer-Monologe" (Autor Michael Ruf, „Wort und Herzschlag“) in die Stadthalle nach Northeim eingeladen. Es erzählt wortgetreu aus Interviews die emotionale Geschichte von Flüchtenden auf ihrem Weg über das Mittelmeer, von den staatlichen und behördlichen Bemühungen, dies zu verhindern, und von den Aktivist*innen und Seenotretter*innen, die dem Sterben im Mittelmeer etwas entgegensetzen und sich für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzen. Das Theaterstück spricht dabei das Publikum direkt an und appelliert, genau hinzuschauen, gegen Fremdenfeindlichkeit und Menschenrechtsbrüche aufzustehen und sich für eine solidarische Gesellschaft einzusetzen. Kommt gerne vorbei!

Lesung: Fluchtgeschichten

29. September, 19 Uhr - TangoBrücke Einbeck

Gerne möchten wir Euch einladen zu unserer szenischen Lesung am 29. September – am Tag des Flüchtlings – um 19 Uhr in die TangoBrücke in Einbeck. Die Lesung gibt einen Einblick in verschiedene Fluchtgeschichten und das Ankommen in Deutschland von Menschen, die eine Flucht erlebt haben. Einige unserer Ratsuchenden haben ihre eigenen Geschichten aufgeschrieben, um diese mit dem Publikum zu teilen. Nach Uslar und Northeim wird die Lesung nun ein drittes Mal im Landkreis Northeim gezeigt. Wir freuen uns, wenn ihr kommt!

Gespräch mit Frauke Heiligenstadt (MdB)

Kürzungen in der Migrationsberatung abwenden

Am 12.09. war Frauke Heiligenstadt (MdB) bei uns im Café Dialog zu Gast und hat sich mit unseren MBE-Berater*innen von den Standorten Northeim und Osterode sowie unserem Geschäftsführer zu einem Gespräch anlässlich der angekündigten Kürzungen im Bereich der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) getroffen. Im Austausch haben wir deutlich gemacht, dass ein Wegfall der Migrationsberatung eine große Lücke hinterlassen und die Menschen auf ihrem Weg in die gesellschaftliche Integration im Stich lassen würde. Im Jahr 2022 wurden in Northeim 178 Menschen und im ersten Halbjahr 2023 ca. 192 Menschen beraten. In Osterode erreichte die Beratung 2022 189 Menschen und im ersten Halbjahr 2023 111 Menschen. Die Beratung ist eine wichtige Unterstützung für Menschen, die in Deutschland Fuß fassen möchten.

 

Wir danken Frau Heiligenstadt für das Gespräch und blicken optimistisch in die Zukunft.

Interkulturelle Woche 2023 - PROGRAMM

Landkreis Northeim - 20. September bis 10 Oktober

Café am Wieter mit Musik

7. September von 14:30-17:30 Uhr

Ein Nachmittag voller Sonne, toller Musik guter Stimmung und leckerem Essen: Am Dienstag konnten wir wieder zahlreiche Besucher*innen begrüßen, die bei schönstem Wetter verschiedene Leckereien probieren konnten. Highlight dieses Mal war der Auftritt von Jessica Schmecht (Gesang, TownEagles) und Leonara Schulze (Gitarre, Midnight Flash), die uns mit ihrer Musik verwöhnten. Danke an alle, die da waren!😊

 

Am 12. Oktober werden wir bei gutem Wetter die Tore des Cafés ein letztes Mal für dieses Jahr öffnen.

 

Besuch der Grünen-Fraktion Niedersachsen

17. August im Café Dialog

Am 17.08. hatten wir Besuch von der Grünen-Fraktion Niedersachsen: Mit dem Fraktionsvorsitzenden Detlev Schulz-Hendel, der Abgeordneten Pippa Schneider und einer Vertreterin des Abgeordneten Michael Lühmann haben wir über die haupt- und ehrenamtliche Arbeit im Fachbereich Migration der Werk-statt-Schule gesprochen und uns anschließend über die Herausforderungen in der Ehrenamtsarbeit ausgetauscht. Dabei konnten die anwesenden ehrenamtlichen Unterstützer*innen aus dem Café Dialog von ihren Tätigkeiten berichten und konkrete Unterstützungsbedarfe benennen. Wir haben uns gefreut, dass auch Marie Wilp und Hans Harer von der Grünen-Stadtratsfraktion in Northeim dabei waren. Danke für den wertvollen Austausch!

AUSFALL Café am Wieter

3. August im Café Dialog

Leider muss das Café am Wieter am Donnerstag, 3. August, wegen des schlechten Wetters ausfallen. Wir freuen uns aber schon auf den nächsten Termin: Donnerstag, 7. Setptember, 14:30-17:30 Uhr.

"Café am Wieter" zum dritten Mal geöffnet

6. Juli im Café Dialog

Über viele Besucher*innen freute sich das Team vom Nachbarschaftscafé „Café am Wieter“ am letzten Donnerstag, 6. Juli. Zum dritten Mal diesen Sommer konnten sich die Gäste durch eine große Auswahl an unterschiedlichen Süßspeisen und Heiß- und Kaltgetränken probieren.

 

Mit dem Café ist ein Begegnungsort geschaffen, an dem ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen. Wir freuen uns jedes Mal über neue und bekannte Gesichter!

 

Der nächste Termin ist am 3. August – kommt gerne vorbei!😊

Beteiligung am Altstadtlauf Göttingen

5. Juli in Göttingen

Sport für mehr Demokratie!

 

Erneut beteiligten sich die Koordinierungs- und Fachstellen der Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Northeim und Göttingen gemeinsam mit Unterstützer*innen an einem Sportereignis: Am 5. Juli absolvierten die Läufer*innen erfolgreich den Göttingen Altstadtlauf und setzten damit ein Zeichen für mehr Vielfalt und Toleranz! Danke für Euren Einsatz und weiter so😊

Spende vom DRK Ortsverband

1400 Euro für Schulbedarf

Eine großzügige Spende haben wir am 30. Juni vom Ortsverband Northeim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) erhalten. Vom Vorstand überreichte uns Thomas Kind 14 Gutscheine zu je 100 Euro für das Northeimer Schreibwarengeschäft Papierus. Entstanden war der Kontakt durch einen Mitarbeiter vom Café Dialog, der bei einer Blutspendeaktion beim DRK mit den Verantwortlichen ins Gespräch gekommen war. Die Familien, denen die Gutscheine im Anschluss übergeben werden, können mit dem Gutschein z.B. einen neuen Schulranzen oder anderen Schulbedarf für die Erstklässler*innen kaufen. Die Kosten für eine neue Schulausstattung sind erheblich, weswegen das Café Dialog und die Familien aus dem Quartier sehr dankbar sind für diese Spende. Gemeinsam mit Herrn Kind haben wir auch darüber gesprochen, in Zukunft eine gemeinsame Veranstaltung planen zu wollen. Herzlichen Dank noch einmal für diese tolle Spende!

Radtour zur Güntgenburg

25. Juni

Unter dem Motto "Wir machen Sport für mehr Demokratie vor Ort" haben einige Kolleg*innen der Werk-statt-Schule am 25. Juni eine Fahrradtour zu einer Veranstaltung auf der Güntgenburg gemacht.

Beteiligung beim Festival "Forest Rock"

24. Juni auf der Waldbühne Northeim

Am 24. Juni fand auf der Waldbühne in Northeim das Kinder- und Jugendfestival "Forest Rock" statt. Mit unserem Projekt „Gemeinsam für die Südstadt“ haben wir uns beim Kinderfest am Nachmittag mit zwei Ständen beteiligt: Die Kinder konnten mit Unterstützung der Ehrenamtlichen Walaa, Duaa und Shefaa Albukai ihren Namen auf Arabisch schreiben (lassen) oder Steine bemalen. Wir sind dabei mit vielen Eltern ins Gespräch gekommen und konnten unsere Angebote bekannter machen. Bei schönem Wetter, leckerem Essen und Musik von tollen Bands haben wir den Nachmittag sehr genossen. Gerne sind wir auch nächstes Jahr wieder mit dabei!

Lesung bei Polizei-Tagung

15. Juni bei Führungskräftetagung in Bovenden

Mit einem Ausschnitt unserer Lesung „Was wir noch sagen wollten…!“ waren wir am 15. Juni zu Gast bei einer Führungskräftetagung der Polizeiinspektion Northeim. Die Lesung, die vom Café Dialog in Zusammenarbeit mit der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Northeim entstanden ist, wurde durch die Demokratiepat*innen der Polizeiinspektion Northeim angefragt – mit dem Ziel, auch polizeiintern für die Heterogenität in der Migrationsgesellschaft zu sensibilisieren. Insbesondere Behörden haben eine wichtige Verantwortung für den Schutz der Demokratie. Begegnungs- und Austauschformate tragen dazu bei, unterschiedliche Lebensrealitäten sichtbar zu machen und Vorurteile abzubauen. Wir bedanken uns für die Einladung!

Besuch im Landtag

8. Juni in Hannover

Zu Besuch beim Landtagsabgeordneten der SPD Sebastian Penno in Hannover waren am 8. Juni unsere Mitarbeiter*innen Nabila Dervishi und Jan-Cord Fuhrmann zusammen mit einigen ehrenamtlich engagierten Frauen aus dem Café Dialog. Gemeinsam haben sie sich die Fotoausstellung „Gute Nachbarschaft ist...." im Landtag angeschaut, bei der auch unser Projekt „Gemeinsam für die Südtstadt“ mit 19 Fotos beteiligt ist. Zusätzlich zeigte Herr Penno der Gruppe die Fraktions-, Sitzungs- und Ausschussräume sowie den Plenarsaal und berichtete über seine Arbeit im Landtag. Das war ein toller Ausflug nach Hannover und wir bedanken uns sehr für den interessanten Einblick in die Arbeit der Landespolitik!

Weitere Einträge für das Jahr 2023 finden sich im Archiv.