AKTUELLES

Informationen zur Erreichbarkeit im Café Dialog:

Das Café Dialog bietet trotz Beschränkungen Beratung und Unterstützung an. Teilnahme an Angeboten und Beratungen finden nur nach telefonischer Vereinbarung statt.

Telefonisch erreichen Sie uns unter

05551-5894690

sowie per E-Mail über

migration@werk-statt-schule.de

 

Wenn Sie einen Termin benötigen

oder Fragen zu unseren Angeboten haben, rufen Sie bitte vorher an!

Bei Änderungen zum Kursgeschehen werden alle Teilnehmenden - je nach aktuellem Stand der Corona-Verordnung - informiert.

 

Bitte beachten Sie, dass nur Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell getestete Personen mit offizieller Testbescheinigung ins Café Dialog kommen dürfen, Sie müssen Ihre Bescheinigung am Eingang bereithalten.

 

Stand: 30.11.2021

abgesagt - Workshop für Frauen: "BeStimmt und Selbstbewusst"

26.11.2021 - 16-19 Uhr - Café Dialog

Erfolgreiche Filmvorführung "Midnight Traveler"

12.11.2021 - 18 Uhr - Stadthalle Northeim

Der Film „Midnight Traveler“ lockte am Freitag, 12.11.2021, rund 80 Zuschauer*innen in die Stadthalle Northeim. Er zeigt die Flucht von Hassan, Fatima, Nargis und Zahra Fazili - Hassan Fazili ist Regisseur, seine Frau Fatima Fazili Schauspielerin. Mit drei Smartphones filmte die vierköpfige Familie ihre schwierige, dreijährige Flucht aus Afghanistan nach Deutschland. Dabei durchquerten sie den Iran, die Türkei, Bulgarien, Serbien und Ungarn, wo der Film endet. In einem anschließenden Gespräch auf dem Podium berichtete die extra angereiste Familie u.a. über ihren weiteren Weg bis nach Deutschland, ihre Kontakte nach Afghanistan sowie das Schicksal des einstigen Kunst-Cafés in Kabul. Zudem gaben alle vier einen Einblick in ihr Leben in Deutschland heute, in dem sie sich zwar von der Gesellschaft offen empfangen fühlen, es aber dennoch Schwierigkeiten mit den Behörden gebe, gerade in Bezug auf die Möglichkeit weiter als Regisseur oder Schauspielerin zu arbeiten. Die beiden Töchter Nargis und Zahra, die durch den dreijährigen Aufenthalt in Deutschland inzwischen fließend Deutsch sprechen, schilderten einige Eindrücke sowohl von der Erfahrung, bei der Flucht gefilmt zu werden, als auch über die Zeit hier in Deutschland. Bei Getränken und afghanischen Snacks konnten die Zuschauer*innen im Anschluss an das moderierte Gespräch mit der Familie in Austausch treten.

Neuer Mutter-Kind-Sprachkurs

ab 01.11.2021 - Kreiensen

Ab dem 01.11.2021 findet immer montags und mittwochs von 10-12 Uhr ein Mutter-Kind-Sprachkurs in der Alten Schule in Kreiensen statt. Wir bitten um Anmeldung unter 05551-5894690 oder  migration@werk-statt-schule.deFür Erwachsene gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht (außer am Sitzplatz).

Filmvorführung "Midnight Traveler" (2019)

12.11.2021 - 18 Uhr - Stadthalle Northeim

anschließendes Gespräch mit Regisseur Hassan Fazili und Familie

Unterwegs von Afghanistan nach Europa, auf der Flucht vor dem Tod, dokumentierte die Familie des Filmemachers Hassan Fazili drei Jahre mit ihren Handys. Entstanden ist ein Film, der uns aus der Perspektive von Flüchtlingen eine Flucht zusammenfasst.

Freitag, 15.10. und 22.10. - Veranstaltungen nur für Frauen

Interkulturelle Kochabende - Interkulturelle Woche 2021

30.09. / 01.10. / 05.10.

In der Interkulturellen Woche im Landkreis Northeim lud das Café Dialog zu drei digitalen interkulturellen Kochabenden ein. Bei den Veranstaltungen kochten verschiedene Köchinnen je ein Gericht aus ihrem Herkunftsland Somalia, Syrien und Chile/Paraguay. Den Teilnehmer*innen wurden vorab Kisten mit den Lebensmitteln nach Hause geliefert, sodass sie an den Abenden unter Anleitung die Rezepte von Hause aus gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen und den Köchinnen zubereiten konnten. So waren zwar nicht alle physisch zusammen, aber durch das gemeinsame Kochen und die Gespräche trotzdem miteinander verbunden. Es waren schöne Abende und die verschiedenen Gerichte haben allen sehr gut geschmeckt!

Spieleabend Queeres Zentrum Northeim

28.09.2021

Mit viel Spaß und leckerem Essen fand am 28. September der erste Spieleabend vom Queeren Zentrum Northeim im Café Dialog statt. Es wurde viel gelacht und über Themen in der queeren Gemeinschaft u.a. den Umgang der Gesellschaft mit „Queerness“, aber auch eigene persönlichen Erfahrungen gesprochen.

Rallye "Orte der Vielfalt und Migration - Eine Reise durch den Landkreis"

Queeres Zentrum Northeim - Veranstaltungen

Freitag, 24.09. 14.30 - Frauen stärken

Coronapandemie - eine Ausnahmesituation für die gesamte Familie!

Interkulturelle Woche im Landkreis Northeim

26.09.-10.10.2021

Programm_Interkulturelle Woche im Landkreis Northeim
Die Interkulturelle Woche im Landkreis Northeim findet vom 26.09.-10.10. statt. Geboten wird ein vielfältiges und buntes Programm für Jung und Alt. Wir freuen uns Sie und euch zu sehen!
IKW_Plakat_2021-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Veranstaltungen mit Beteiligung vom Café Dialog

1: Theaterstück "ÄHM...?!"
Ein interaktives Theaterstück über Verstehen und Wirrwar für Menschen ab 5 Jahren

 

Datum und Uhrzeit: Sonntag, 03.10.2021 - 11:00-12:00 Uhr
Ort: Kinder- und Jugendkulturzentrum Alte Brauerei (
Schaupenstiel 20, 37154 Northeim)
Veranstalter*in: Café Dialog/Werk-statt-Schule e.V. und Kinder- und Jugendkulturzentrum „Alte Brauerei"

 

Tickets: 3 Euro + VVK-Gebühr, online unter www.reservix.de und an der Tageskasse
Weitere Informationen unter: www.boatpeopleprojekt.de

 

ÄHM?!" ist ein interaktives Theaterstück über das gegenseitige Verstehen und Nicht-Verstehen. Die beiden Freundinnen Ochsa und Aqui sprechen nicht dieselbe Sprache und streiten deswegen viel. Zusammen finden sie eine geheimnisvolle Maschine auf dem Dachboden, die sie auf eine rätselhafte Reise schickt.

 

2: 101 Gerichte - Rezepte als Geschenk

Interkulturelle und digitale Kochabende

Schubladenkacke - Lesung und Diskussion

 

Der Landkreis Northeim ist bunt: geprägt von verschiedenen Geschlechtern, Altersgruppen, kulturellen Hintergründen und Menschen mit und ohne Behinderungen. In unserem Denken verankern sich diese Unterschiede schnell in Stereotypen, die unser Miteinander stark beeinflussen können. Insbesondere durch die hohen Zahlen von ankommenden Geflüchteten in den letzten Jahren wurde die Gesellschaft polarisiert und Vorurteile gegenüber diesen Menschen haben mehr Gewicht bekommen. Ali Can begegnet diesen Vorurteilen seit 2016 mit der "Hotline für besorgte Bürger" und hat über seine Arbeit und Perspektiven mittlerweile zwei Bücher verfasst.

Am Samstag, 09.10.21, 18 Uhr, wird Ali Can in der Münsterkirche Einbeck aus seinem Buch „Mehr als eine Heimat“ lesen. Anschließend können Fragen aus dem Publikum gestellt werden.

Am Sonntag, 10.10.21, 17 Uhr wird er im Rathaussaal Uslar sein Gedicht "Schubladenkacke" vortragen.

 Anschließend werden auf dem Podium Schubladendenken, dessen Auswirkungen auf das persönliche Leben, und Perspektiven für ein gesellschaftliches Miteinander diskutiert. Patricia Jessen, Islamwissenschaftlerin und Leiterin des IBIS-Instituts Duisburg, wird das Gespräch moderieren.

Teilnehmende der Podiumsdiskussion:

  • Ali Can, Autor, Sozialaktivist und u.a. Initiator der „Hotline für besorgte Bürger“
  • Jessica Stazzone Manazza, Bi+ Göttingen
  • Azzah Saffaf,  Asyl- und Migrationszentrum "Café Dialog" Northeim

 

Sichere Fluchtwege aus Afghanistan fordern

Solidarität mit Menschen in Afghanistan – Die Politik muss handeln

Die Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Migration der Werk-statt-Schule e.V. zeigen volle Solidarität mit den Menschen aus Afghanistan und fordern die Bundes- und Landesregierung auf, weitere Evakuierungen der afghanischen Bevölkerung, sichere Fluchtwege aus Afghanistan und den Nachbarländern und eine Aufnahme  geflüchteter Afghan*innen in Deutschland zu ermöglichen!

 

Wir haben in unserer Migrationsberatung zurzeit viele verzweifelte Ratsuchende, die um das Schicksal ihrer Familien in Afghanistan fürchten und versuchen, ihren Angehörigen bei der Flucht aus Afghanistan zu helfen. Auch wenn die Lage vor Ort dramatisch ist und Bemühen aussichtslos erscheinen, können wir gemeinsam Druck auf die Politik ausüben, weitere Menschen aus Afghanistan zu evakuieren.

 

Wir Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Migration sichern den ankommenden Afghan*innen, ihren Angehörigen, der Politik und der Bevölkerung zu, das Ankommen und die Integration der Afghan*innen zu unterstützen und unsere Kapazitäten zur Verfügung zu stellen.

 

Sie möchten auch helfen und wissen nicht wie? Ein erster Schritt dabei könnte das Unterzeichnen von Petitionen sein, welche sichere Fluchtwege und eine humanitäre Aufnahme von Afghan*innen fordern. Außerdem können Sie an Ihre politischen Vertreter*innen auf Landes- und Bundesebene appellieren und Sie auf diese Forderungen aufmerksam machen.

 

Als Landkreis müssen wir uns öffnen und gemeinsam Möglichkeiten schaffen, viele Menschen aufzunehmen und zu unterstützen. In den letzten Jahren haben sich im Landkreis sowohl die Stadt Einbeck als auch die Stadt Northeim zu „Sicheren Häfen“ erklärt und sind damit die Verpflichtung eingegangen, Menschen auf der Flucht aufzunehmen. Nun können diese Versprechen eingelöst und darauf hingearbeitet werden, die Ankommenden unter guten Bedingungen und mit offenen Armen zu empfangen. Wir Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Migration der Werk-statt-Schule e.V. sichern den Kommunen im Landkreis Northeim unsere Unterstützung zu und bitten darum, das ihnen Mögliche zu tun, um mehr Menschen aus Afghanistan ein sicheres Zuhause zu bieten.

 

Petitionen

1) Petition von Sea-Eye e. V. und weiteren:

Schafft sichere Fluchtwege aus Afghanistan!

https://www.change.org/p/schafft-sichere-fluchtwege-aus-afghanistan-kabul-taliban

 

2) Petition der Seebrücke Niedersachsen:

Sichere Fluchtwege, Humanitäre Aufnahme und Bleiberecht für Afghan*innen in Niedersachsen!

https://weact.campact.de/petitions/sichere-fluchtwege-humanitare-aufnahme-und-bleiberecht-fur-afghan-innen-in-niedersachsen 

 

Interview der HNA mit Northeimer*innen aus Afghanistan im Café Dialog

Impfung gegen das Corona-Virus

02.09. zwischen 09.30 und 11.30 Uhr

Am Donnerstag, den 02.09., kann man sich im Café Dialog gegen das Corona-Virus impfen lassen.

Eine Terminvereinbarung ist NICHT nötig.

Also einfach zwischen 09.30 und 11.30 Uhr ins Café Dialog kommen.

Impfstoff ist Biontech.

Die zweite Impfung ist dann in vier Wochen im Impfzentrum in Northeim.

Bitte mitbringen: Ausweis und, wenn vorhanden, Impfausweis und eine Liste der Medikamente, die man einnimmt.

Minderjährige müssen einen Erziehungsberechtigten mitbringen.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Sitzung des Migrationsrats der Stadt Northeim

31.08. 17-19 Uhr Öffentliche Sitzung auf dem Hof des Café Dialogs

Wir freuen uns, dass der Migrationsrat der Stadt Northeim seine letzte Sitzung dieser Wahlperiode bei uns im Café Dialog abhält.

Neubenennung des Migrationsrats - Mitglieder gesucht

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 24.09.2021.

Bei Fragen könnt ihr euch auch gerne an das Team des Café Dialog wenden, wir unterstützen auch gerne bei dem Ausfüllen des Bewerbungsbogens.

 

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Stadt Northeim zu finden:

 

https://www.northeim.de/startseite-details/neubenennung-des-migrationsrats.html

Treffen für queere Menschen im Landkreis

27.07.2021 ab 18:30 Uhr

Am 27.07.2021 fand im Café Dialog ein erster Austausch für queere Menschen bis 30 Jahre im Landkreis Northeim statt. Willkommen sind alle, die sich der LSBTIQ*-Gemeinschaft zugehörig fühlen, d.h. Menschen, die sich als lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter* oder queer identifizieren.

 

Bei dem Treffen ging es um ein erstes Kennenlernen und darum, welche Angebote für queere Menschen im Landkreis wünschenswert wären.

 

Ort: Café Dialog, Von Menzel-Straße 2, 37154 Northeim
Datum: Dienstag, 27.07.2021
Zeit: 18:30 Uhr

 

Impfung gegen Covid-19 im Café Dialog

22.07.2021 09.30 bis 13.00 Uhr

Im Café Dialog ließen sich knapp 40 Personen gegen das Coronavirus impfen. Ein mobiles Impfteam des Impfzentrums Northeim war in der Von-Menzel-Straße 2 zu Gast. Geimpft werden konnten Personen ab 12 Jahren, auch ohne Termin war das Impfen möglich. Die meisten Impfinteressent*innen hatten aber schon vorher über die Mitarbeiter*innen des Café Dialogs einen Termin erhalten. Das Besondere an dem Angebot war die mehrsprachige Unterstützung. Sowohl im Vorhinein als auch im Laufe des Vormittages konnten mehrsprachige Kolleg*innen des Café Dialogs und des Impfteams beim Ausfüllen der Aufklärungsbögen und bei dem Gespräch mit dem Impfteam unterstützen. Dadurch konnten Sorgen und Fragen zu der Impfung berücksichtigt werden.

Wir bedanken uns bei dem Impfteam und allen, die sich haben impfen lassen für den reibungslosen und gelungenen Ablauf.

Bollerwagen-Café mit dem Migrationsrat

13.07.2021 ab 17:30 Uhr

Liebe Bewohner*innen der Südstadt!

Der zweite Vorsitzende des Migrationsrats der Stadt Northeim Zdravko Dusanek und ein Team vom Café Dialog möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Wann? Am 13.07. um 17.30 Uhr

Wo? Grünfläche vor der Matthias-Grünewald-Straße 39/49

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Bollerwagen-Café mit dem Bürgermeister Northeims

07.07.2021 ab 14.30 Uhr

Liebe Bewohner*innen der Südstadt!

Der Bürgermeister der Stadt Northeim Simon Hartmann und ein Team vom Café Dialog möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Wann? Am 07.07. um 14.30 Uhr

Wo? Grünfläche vor der Matthias-Grünewald-Straße 39/49

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Integrationskonzept für den Landkreis Northeim

Die Kreisverwaltung des Landkreises Northeim möchte ein Konzept zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund entwickeln. In einem ersten Schritt fand eine Befragung statt, um herauszufinden was Menschen mit Migrationshintergrund für das Leben in unserer Region brauchen und was sie sich wünschen. Die Befragung ist nun beendet. Für die Sommermonate sind 4 Fachforen mit unterschiedlichen Schwerpunkten geplant. Zu den Fachforen werden alle Bewohner*innen des Landkreises Northeim eingeladen. Hier soll gemeinsam überlegt werden, was genau in diesen Bereichen getan werden muss, damit alle ein gutes Leben führen können.

Alphabetisierungskurse

Ab Juni können die Alphabetisierungskurse wieder in kleinen Gruppen stattfinden, so dass mehr Interessierte teilnehmen können. Die Gruppen finden an folgenden Tagen statt:

 

Dienstags, 14.00-16.00 Uhr und Donnerstags, 14.00-16.00 Uhr

 

Freitags, 11.00-13.00 Uhr, mit Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 0-3 Jahre

 

Bei Interesse melden Sie sich gerne telefonisch, persönlich, oder per Mail.

 

Es müssen medizinische oder FFP2 Masken getragen werden und mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen gehalten werden, weiterhin wird regelmäßig gelüftet und die Kontaktdaten aufgenommen.

Bastel-Pakete für Zuhause

Im Café Dialog können jeden Mittwoch zwischen 15 und 16 Uhr Bastelanleitungen und Bastelmaterial abgeholt werden. Wir freuen uns auf euch!

Alltagssprache üben und sich unter Frauen austauschen

Online über Zoom

Migrantinnen aus dem Landkreis Northeim können laufend in die Gruppe einsteigen. Die nächsten Termine bitte telefonisch im Café Dialog oder per Mail erfragen: n.dervishi@werk-statt-schule.de.

Im Zelt oder auf dem Hof vor dem Café Dialog

Freitag, 11. Juni 10.00-12.00; ab 16. Juni jeden Mittwoch 13.30-15.00 Uhr

Anmelden können Sie sich telefonisch unter 05551-5894690 oder per Mail an: n.dervishi@werk-statt-schule.de

 

Jobcoaching

Individuelle Unterstützung rund um die Durchführung eines Praktikums, Einstieg fortlaufend.

KomIn-Kurs

Der derzeitige Kurs läuft vom 08.03. bis zum 08.07.2021.

Weitere Kurse 2021/22 (voraussichtlich):

  • 12.07.2021-18.11.2021
  • 22.112021.-24.03.2022

Koordination und Unterstützung von Ehrenamtlichen

Unter Einhaltung der Hygieneregeln können unsere Ehrenamtlichen und die Familien, die sie unterstützen, die Räume des Café Dialogs für ihre Treffen für schulische Nachhilfe oder zum Deutsch-Üben nutzen.

Interessierte an einem Ehrenamt im Bereich der Unterstützung von geflüchteten Menschen können sich gerne bei uns melden.

Migrationsberatung

Das Team der Migrationsberatung bietet nach wie vor Präsenzberatungen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln und nach Terminvereinbarung an. Die Kontaktdaten der MigrationsberaterInnen finden Sie unter Projekte - Beratung.

Spaziergänge und Telefonate

Durch Telefonate und Spaziergänge mit jeweils einer Mitarbeiterin und einer Teilnehmerin bleiben wir in Kontakt und üben weiterhin die deutsche Sprache. Außerdem können Aufgabenpakete abgeholt werden.

Wir suchen Dein Spiel - Internationale Spielesammlung

Mach mit !

Datenschutzhinweis online Veranstaltungen via Zoom

Einwilligung_Datenschutz_Zoom
Hinweis-Einwilligung_Zoom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.0 KB
Hinweise zum Datenschutz bei Zoom Veranstaltungen
Zoom DS Hinweise_20201130.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.5 KB

Gute Ideen für Integrationsprojekte

Zum Abschluss unseres T:RIM-Projektes freuen wir uns, unsere guten Idee für Integrationsprojekte präsentieren zu können. Auf der eigens dafür eingerichteten Website können Sie stöbern und sich Anregungen für eigene Projekte holen:

www.wss-migration.de

Informationen zum Coronavirus in mehreren Sprachen

Informationen zum Corona-Virus
Link-Sammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.4 KB

T:RIM: Empfehlungen Sprachmittler*innen

....woran zu denken ist, wenn Sprachmittler*innen eingesetzt werden.
Leseversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB