T:RIM Juli 2018-Juni 2020

Im T:RIM-Projekt haben wir die Möglichkeit in enger Kooperation mit dem Landkreis Northeim langfristige Integrationsprozesse und Integrationswissen zu verankern, und diese als fortlaufende Aufgaben zu etablieren.

 

Unsere Schwerpunkte sind:

  • Auf Landkreisebene wird das Integrationsmanagement ausgebaut und intensiviert

·    aktuelle Bedarfe und Entwicklungen werden mit unterschiedlichen Methoden erfasst (Fragebögen, Expert*innen-Interviews, Workshops)

·    Anbindung erfolgreicher Ansätze an Regelstrukturen

·    Erarbeitung und Umsetzung eines landkreisweiten Handlungskonzepts

·    Einbindung der (migrantischen) Zivilgesellschaft

  •  Erarbeitung von Transfermodellen zur querschnittsmäßigen Umsetzung von Integrationsaufgaben im ländlichen Raum

·    gelungene Ansätzen und Aktivitäten werden ausgewählt und übertragbare Modelle und Standards entwickelt

·    neue Ideen, Formate und Methoden werden exemplarisch durchgeführt und sofern erfolgreich für den Transfer aufbereitet (Impulsgeber)

·    Adaption erfolgreicher Ansätze aus anderen ländlichen Regionen und Übertragung landkreiseigener Ideen

·    ein Katalog von modulförmigen Angeboten und Maßnahmen sowie einer dazugehörigen Datenbank wird entwickelt

·    Transferaktivitäten werden landkreisweit und bundesweit durchgeführt

  • Wir dienen als Beratungs- und Anlaufstelle für interessierte Akteur*innen im Landkreis Northeim um Integration als Querschnittsaufgabe wahrnehmen zu können. Dazu beraten, begleiten und evaluieren wir Projekte/Veranstaltungen/Maßnahmen.

 

Folgende Veranstaltungen haben wir bereits durchgeführt oder haben daran mitgewirkt:

  • MuKi-Kurs: Deutschunterricht mit Müttern und ihren Kleinkindern
  • Empowerment Workshop für Frauen anlässlich des Internationalen Tags Nein zu Gewalt an Frauen
  • Fachtag in Kooperation mit der WIP-Stelle
  • Workshops zur Bedarfserhebung
  • Aktionen im Rahmen der Interkulturellen Woche
  • Workshop Entlastende Gespräche für Ehrenamtliche
  • Workshop Parolen Paroli bieten
  • Projektgalerie zur Migrationsarbeit im Landkreis Northeim mit Fotoaktion
  • Begegnung Neuzugewanderter und Einheimischer, regelmäßige Veranstaltung      "101 Worte  - Fremdsprache als Geschenk"

 

Empfehlungen
Woran zu denken ist, wenn Sprachmittler*innen eingesetzt werden!
Leseversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Präsentation T:RIM
Stand Februar 2019
Präsentation_TRIM_Pari_Februar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Das Projekt "T:RIM" wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Durch die EU-Förderung ist die Werk-statt-Schule e.V. in der Lage, ein strukturförderndes Projekt im Bereich Migration für den gesamten Landkreis Northeim durchzuführen. Dadurch entsteht für alle Beteiligten ein erheblicher Mehrwert.

 

Stellenangebote

der Werk-statt-Schule

Hier finden Sie Stellenausschreibungen unseres Trägervereins Werk-statt-Schule e.V.

Ehrenamt

Sie möchten sich engagieren?

Dann füllen Sie gerne diesen Erfassungsbogen aus und schicken ihn an die angegebene E-Mail-Adresse.

Erfassungsbogen_Ehrenamtliche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.4 KB

Ukraine

Nachrichten

Nachrichten zur aktuellen Situation in 30 verschiedenen Sprachen hier.

Impfung

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch hier.

Informationen zur Corona-Impfung in mehreren Sprachen hier

Corona-Virus

Impfkampagne #weexplainforeveryone

Informationen zur Kampagne finden Sie hier.

Informationen zum Coronavirus in mehreren Sprachen

Informationen zum Corona-Virus
Link-Sammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.4 KB

Datenschutzhinweis online Veranstaltungen via Zoom

Einwilligung_Datenschutz_Zoom
Hinweis-Einwilligung_Zoom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.0 KB
Hinweise zum Datenschutz bei Zoom Veranstaltungen
Zoom DS Hinweise_20201130.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.5 KB

Ideenbörse zur Förderung der Teilhabe von Migrant*innen

Auf der folgenden Webseite finden Sie gute Idee für Projekte im Bereich der Integrationsarbeit, auf der Sie stöbern und sich Anregungen für eigene Projekte holen können:

www.wss-migration.de

Empfehlungen Sprachmittler*innen

....woran zu denken ist, wenn Sprachmittler*innen eingesetzt werden.
Leseversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Werk-statt-Schule e.V.